Entscheidungshilfe für die Automation: Der Stand der Technik bei Motoren, Getrieben und Steuerungen

Neben der Mechanik bestimmen die elektrischen Komponenten maßgeblich, ob ein Automationsprojekt erfolgreich ist oder nicht. Nur wenn alle Bestandteile perfekt ineinander greifen, lassen sich die Gesamtkosten spürbar senken.

Nutzen Sie das Grundlagenwissen über elektrische Antriebe und Steuerungen

Welches Geber-System passt zu Gleichstommotoren? Wie unterscheiden sich Profibus und Can-Bus? Wie erhöht man die Präzision beim Einsatz von Drehstrommotoren? Wer nicht regelmäßig mit elektrischen und digitalen Komponenten von Automationslösungen arbeitet, erhält mit diesem Whitepaper eine kompakte Zusammenfassung.

Das Whitepaper „Automation in der Industrie II – Motoren und Steuerungen“ fasst den Stand der Technik verständlich zusammen und gibt nützliche Entscheidungshilfen.

Bringen Sie sich auf den aktuellen Stand und vermeiden Sie typische Fehler bei Auswahl und Auslegung:

  • Motoren: So beeinflusst die Bauart die Präzision der Gesamtanlag
  • Getriebe: Darauf müssen Sie beim Übergang zwischen Linearantrieb und Motor achten
  • Steuerungen: Die schwierige Abwägung zwischen Intelligenz und Komplexität

Einfach das Formular ausfüllen und sofort Zugang zum PDF „Automation in der Industrie II – Motoren und Steuerungen“ erhalten.

Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld Dies ist keine gültige E-Mail Adresse